Wir sehen uns im Park!
14.-16. Juli 2023


Tagen

Stunden

Minuten

Sekunden



Alles Wichtige rund um Praise im Park


PRAISE IM PARK - was ist das überhaupt?

"Praise im Park" ist das größte katholische Jugendfestival des Bistums Fulda und findet einmal jährlich Open Air im Klosterpark Hünfeld statt. Es ist eine abwechslungsreiche Mischung aus netten Menschen, profiliertem Programm, Gottesdienst, Action und Musik.

Die Wurzeln hat die Veranstaltung im "Fest des Glaubens", das ab 1996 jährlich im Schönstattzentrum Dietershausen gefeiert wurde. Seit 2016 findet der Jugendtag unter neuem Namen und mit verändertem Konzept in Hünfeld statt. Im Jahr 2019 konnten wir weit über 700 Jugendliche und junge Erwachsene bei Praise im Park begrüßen.
Im Corona-Jahr 2020 fand Praise im Park erstmals in einer abgewandelten Version statt, bei der unsere Teilnehmer sowohl vor Ort als auch online per Livestream im eigenen Park teilgenommen konnten. Wir konnten damit erneut rund 700 Jugendliche und Erwachsene erreichen.



  Tickets

Jetzt Rabatt sichern und nur 24€ für dein Ticket bezahlen!
Im Preis inkl. sind alle Bands, 12 Stunden Programm, unser All-You-Can-Eat-Gericht.
Last Call Ticket: Ab 20 Uhr an der Abendkasse erhältlich - für nur 9 Euro!

   Einzelanmeldung

Melde dich bequem über unser Online-Portal an und erhalte deine Reservierungsbestätigung direkt per E-Mail!


Zur Einzelanmeldung

   Gruppenanmeldung

Lade dir hier alle Unterlagen für die Gruppenameldung herunter! Schicke deine Anmeldung bitte an
jung@bistum-fulda.de.

Zur Gruppenanmeldung

VIER FAKTEN ÜBER PRAISE IM PARK

800+

begeisterte Teilnehmer

40+

freiwillige Helfer

1000+

Stunden Vorbereitung

15+

Jahre Erfahrung


Unsere Gäste der vergangenen Jahre

...

Urban Life Worship


...

Marco Michalzik


...

Pfarrer Alexander Best


...

Neo Orleo


...

Bernadette Wahl


...

Good Weather Forecast


...

Renovation Lobpreis


...

Beatween


...

One Collective


...

Pater Felix Rehbock


...

MJ Deech


...

Alive Worship


...

Pfarrer (&DJ) Togar Pasaribu


...

Bischof Dr. Michael Gerber


...

Viktoria Blumenthal


...

Könige und Priester


...

Andre Lemmer


...

Outbreakband



...und viele weitere :)

Ihr dürft gespannt sein, welche Gäste wir dieses Jahr für euch eingeladen haben.


Neuigkeiten rund um Praise im Park

 NEWS

 



10.09.2022 - HÜNFELD
Praise im Park - 300 junge Christen feiern ausgelassen ihren Glauben
Der Klosterpark in Hünfeld wurde am Samstag, 10. September zu einem Festivalgelände für über 300 junge Christinnen und Christen. Dieses Fest des Glaubens, bei dem Jugendliche über die Bistumsgrenzen hinweg vertreten waren, stand in diesem Jahr unter dem Thema Harry Potter. Auf dem Programm standen ein Input von André Kulla, eine Hl. Messe mit Jugendpfarrer Alexander Best, verschiedene Workshops, eine Lobpreissession mit der Band „Renovation Lobpreis“ aus Eiterfeld und zum Abschluss eine Vigil mit Bischof Michael Gerber.
Zur Begrüßung und dem Einlass in den Klosterpark konnten sich die zahlreichen Besucher an leckeren Backsachen bedienen, die vom Neuhöfer Bäcker Happ großzügig gespendet wurden.
In diesem Jahr war Praise im Park das erste Mal ein ganztägiges Event, in das Pfarrer Togar Pasaribu startete, indem er das „Mornig Radio“ im Park bespielte und seine Beats auflegte.
Im Laufe des Vormittags fand auch die heilige Messe statt, die durch die Band „Renovation Lobpreis“ aus Eiterfeld musikalisch unterstützt wurde. Jugendpfarrer Alexander Best predigte zum Thema Magie. Da Alexander Best Anfang Oktober seine Stelle als Jugendseelsorger an André Kulla weitergibt, war das leider das letzte Jahr, in dem er Praise im Park in dieser Funktion begleitet hat. Aus diesem Grund dankte Thomas Renze, der Leiter des Fachbereichs Pastoral/ Bildung und Kultur Alexander Best für seine Tätigkeit und begrüßte dessen Nachfolger Alexandra Kunkel und Pater André Kulla.
Für das leibliche Wohl sorgte die Malteser Blankenau unter der Leitung von Andreas Honikel . Auch zahlreiche Stände boten kulinarisch etwas an. So konnten sich die Besucher zwischen frischem Popcorn, Gummibärchen und weiteren Süßigkeiten bedienen.
Darüber hinaus befanden sich etwa ein Dutzend Zelte auf der Klosterwiese, in denen sich die veranstaltenden Jugendverbände und andere Organisationen präsentierten. Im Open-Space Angebot gab es für die Teilnehmer zahlreiche Möglichkeiten, wie zum Beispiel den Raum der Wünsche, in dem man sich über seine ganze persönlichen Wünsche Gedanken machen konnte oder einen Wildkräuter Workshop, das Lettern von indischen Bibelstellen, Tischkicker und ein Denkarium . Natürlich durfte das in Hogwarts heißbegehrte Spiel Quidditch auch bei Praise im Park nicht fehlen. Auch gab es die Möglichkeit zur Beichte, Anbetung oder einfach nur zum entspannten Zuhören von Worshipmusik, die die Rethink Band aus Kalbach in einem der Zelte gespielt hat.
Durch seine Sprache und mitreisende Art begeisterte Pater André Kulla die Jugendlichen am Nachmittag mit seinem Input zum Thema Harry Potter. Er animierte die jungen Teilnehmer zum regen Austausch zum Thema Freundschaft, was auch gut angenommen wurde.
Gegen Abend gab es die Möglichkeit mit dem Fuldaer Bischof Michael Gerber bei einem Eis ins Gespräch zu kommen.
Da Veronika Lohmer und Band leider krankheitsbedingt nicht am Festival teilnehmen konnten, heizte die Band „Renovation Lobpreis“ das Festivalgelände noch einmal ordentlich ein und bot den Teilnehmenden die Möglichkeit ihren Glauben ausgelassen zu feiern.
Zum Abschluss folgte eine Fackelwanderung mit einer Vigil mit Bischof Michael Gerber. Während der die Band Lobpreislieder spielte und somit sorgte für eine ruhige und segensreiche Atmosphäre.
Ein Team aus über 40 ehrenamtlichen Helfern machte das gelungene Fest erst möglich. Alexander Best, Jugendpfarrer des Bistums Fulda, dankt den ehrenamtlichen Helfern: „Ich bin begeistert von diesem Fest. Viele Kolleginnen und Kollegen haben gearbeitet, aber was noch viel wichtiger ist, dass Ehrenamtliche mit Erfolg anpacken, mitgedacht und drei Tage mitgearbeitet haben, dass dieses Fest stattfinden kann. Ich freue mich und bin stolz!“
2023 findet PRAISE IM PARK das erste Mal dreitägig vom 14.07.23 bis 16.07.23 im Klosterpark in Hünfeld statt. Euch erwartet mit einem Zeltplatz das volle Festivalprogramm! Weitere Informationen und Fotos unter www.praiseimpark.de und auf Instagram unter @praiseimpark.
Fotos: Dirk Jonas



Folgt uns auf...


fb.com/praiseimparkhuenfeld

@praiseimpark

Praise im Park


... um auf dem Laufenden zu bleiben!


Viele Wege führen in den Park


 

Praise im Park findet im Klosterpark des Bonifatiuskloster Hünfeld statt. Hünfeld liegt in der Mitte von Deutschland ca. 15 km nördlich von Fulda nahe der A7 und der B27.
Hünfeld ist mit dem Regionalverkehr (Cantus) stündlich von Fulda, Bad Hersfeld und Kassel erreichbar. Dort bestehen Anschlussmöglichkeiten an den Fernverkehr.

Informationen zur Anfahrt:

Von Norden über die A7 bis zur Ausfahrt "Hünfeld Schlitz" fahren, dann links auf die Straße Richtung Hünfeld einbiegen.
Von Süden die A7 an der Ausfahrt "Fulda-Nord" verlassen und der B27 Richtung Hünfeld-Süd folgen.

Ab dem Hünfelder Ortseingang ist der Weg beschildert.
Alle Informationen zur Anfahrt und weitere Details findet ihr zusammengefasst in dieser PDF zum herunterladen.

 ANFAHRT